Die Leitsätze
des Upledger Instituts

"Das Upledger Institut ist der festen Überzeugung, dass alle lebenden Organismen von der Natur mit raffinierten Überlebensmechanismen ausgestattet wurden dank derer sie in einer Umwelt bestehen, die sie durch sich stetig verändernde interne und externe Bedingungen vor immer neue Herausforderungen stellt. Die effektivsten dieser Mechanismen zur Anpassung an unterschiedliche Lebensbedingungen sind jedem Organismus angeboren.

Wenn die Anpassungsfähigkeit eines Organismus Defizite aufweist, muss eine Möglichkeit gefunden werden, die angeborenen und natürlichen Anpassungsprozesse zu unterstützen, damit sie wieder besser funktionieren. Die so verbesserte Funktionsfähigkeit des kranken Organismus führt im Fall des menschlichen Körpers dazu, dass er seiner vollständigen Genesung ein großes Stück näher kommt.

Dieser Ansatz ist weniger kurativ oder palliativ, sondern kann vielmehr als unterstützend bezeichnet werden. Dies bedeutet, das Upledger Institut tritt für eine Unterstützung der dem menschlichen Körper angeborenen Selbstheilungsmechanismen ein.

Das soll jedoch nicht heißen, dass die Unterstützung der Selbstheilungsmechanismen die Anwendung der konventionellen westlichen und operativen Medizin ausschließt. Die Selbstheilungsmechanismen des menschlichen Körpers sollten vielmehr in alle Aspekte der westlichen Schulmedizin einbezogen werden. Dies würde dazu führen, dass Patienten seltener krank werden, ihre Lebenserwartung steigt, sie sich schneller von Krankheiten beziehungsweise Traumata erholen und sie würdevoll altern.

Die Lösung für jedes gesundheitliche Problem ist im betreffenden Organismus selbst zu finden. Anstatt diesen Organismus zu untersuchen oder einen Eingriff vorzunehmen, was dazu führt, dass der Organismus sich gegen die Untersuchung oder den Eingriff wehrt, fordern die Therapeuten des Upledger Instituts ihn durch sanfte Berührungen, verbale oder nonverbale Kommunikation beziehungsweise ihre Intention dazu auf, ihnen den Grund des Problems mitzuteilen.

So erforschen sie auch, wie sie helfen können, diesen Grund so sanft wie möglich zu beseitigen. Dabei bieten sie sich als Unterstützer des Selbstheilungsprozesses an und lassen sich anleiten. Diese Methode steht im Einklang mit der konventionellen Medizin und Chirurgie der westlichen Welt und führt bei richtiger Anwendung dazu, dass der Körper positiver auf die Maßnahmen der Schulmedizin reagiert und operative Eingriffe und die Verabreichung von Medikamenten häufiger vermieden werden können.

Jeder Patient oder Klient besitzt einen "Inneren Arzt", der alle gesundheitlichen Probleme nachvollziehen kann und am besten weiß, wie sie zu lösen sind. Die Verantwortung des Therapeuten liegt darin, in "Dialog" mit diesem "Inneren Arzt" zu treten und seinen Rat zu befolgen."

Übersetzung G. Groot Landeweer

Ziele des Upledger Instituts
von Dr. John E. Upledger, Osteopathischer Arzt und Chirurg

  1. "Das Upledger Institut vermittelt sein Wissen über die Unterstützung der natürlichen, angeborenen Selbstheilungsmechanismen des menschlichen Körpers allen interessierten Menschen, ungeachtet ihres beruflichen Hintergrunds beziehungsweise ihrer Spezialisierung.

  2. Das Upledger Institut stellt das Wohl der Patienten und Klienten stets über die "Treue" zu einzelnen medizinischen Fächern. Die Patienten und Klienten profitieren davon, wenn Mediziner aller Fachrichtungen sich offen über ihr Wissen austauschen.

  3. Das Upledger Institut fördert und führt gelegentlich auch selbst öffentlich zugängliche Informationsveranstaltungen durch, um über Konzepte, Ideen und Verfahren hinsichtlich der Einheit von Körper und Geist, angeborene Selbstheilungsmechanismen sowie deren Unterstützung zu informieren. Die vom Upledger Institut vertretenen Verfahren sind garantiert risikofrei und fördern die Wiederentdeckung der natürlichen Fähigkeit zur Selbstheilung, die jedem Menschen gegeben ist.

  4. Das Upledger Institut widmet sich der Erforschung von Konzepten und Methoden, mit denen kurzfristig Symptome gelindert und langfristig ihre Ursachen entdeckt und beseitigt werden können. Die Patienten und Klienten bringen die meisten dieser Konzepte und Methoden selbst mit und sind damit die besten Lehrer der Therapeuten. Diese bleiben der Evaluierung und Anwendung neuer Methoden gegenüber stets offen, vorausgesetzt diese Methoden sind - wie alle Verfahren des Upledger Instituts - absolut risikofrei.

  5. Das Upledger Institut betrachtet jeden Patienten und Klienten als einzigartiges Individuum. Statistische Wahrscheinlichkeiten, Syndrome und wahrscheinliche Diagnosen werden hintangestellt, während der Therapeut eine Beziehung zum Inneren Arzt des Patienten oder Klienten aufbaut und die Krankengeschichte des betreffenden Köpers erkundet. Diese Krankengeschichte kann an Anormalitäten des Gewebes, der Körperflüssigkeiten, der energetischen Qualität und der Bewegungen abgelesen werden. Im Verlauf der Sitzungen wird die anfängliche Diagnose ohne Berücksichtigung der bis dahin gewonnenen Erkenntnisse über den Patienten oder Klienten neu gestellt. Auf diese Weise werden auch unwesentlich erscheinende neue Erkenntnisse nicht aufgrund vorangegangener Sitzungen übersehen. So können neue Informationen stets in die Therapie einfließen, ohne dass der Therapeut sich von früheren Diagnosen ablenken ließe. Häufig begutachten auch zwei oder mehr Therapeuten einen Patienten oder Klienten, ohne die Diagnose ihrer Kollegen zu kennen. Der Austausch der jeweiligen Erkenntnisse erfolgt erst, nachdem die Begutachtungen abgeschlossen sind. So wird vermieden, dass sich Therapeuten auf Kosten des Patienten oder Klienten profilieren.

  6. Es wird stetig konsequent darauf hingearbeitet, den Patienten oder Klienten vom Therapeuten unabhängig zu machen. Das Ziel ist es, das Selbstwertgefühl des Patienten oder Klienten zu fördern und ihm dabei zu helfen, die Verantwortung für sein Leben zu übernehmen. Außerdem sollen die zahllosen Ebenen des Bewusstseins, die jeder Mensch besitzt, frei und vertrauensvoll miteinander kommunizieren lernen, damit alle Bewusstseinsebenen problemlos wahrgenommen werden, ohne dass diese erst Symptome oder Krankheiten entwickeln müssen, um sich Gehör zu verschaffen.

  7. Die Therapeuten des Upledger Instituts wenden bei der Unterstützung der Selbstheilungsmechanismen des menschlichen Körpers jedes angemessen erscheinende Verfahren an, vorausgesetzt es ist risikofrei und nicht mit einem Eingriff verbunden. Sie erklären außerdem jedem aufnahmefähigen Patienten oder Klienten zu einem angemessenen Zeitpunkt und mit möglichst einfachen Worten, wie sie vorgehen. Die Patienten und Klienten sollen die Ursachen ihrer gesundheitlichen Probleme und deren Behandlung verstehen. Außerdem sollen sie begreifen, dass nur durch ihre Zusammenarbeit mit dem Therapeuten ein Heilungsprozess entstehen kann und dass sie ihren Teil dazu beitragen müssen."

Übersetzung G. Groot Landeweer