CranioSacrale Therapie 3

Entwirren von Energiezysten (mechanische Aspekte)

Kursinhalte

Du lernst im dritten Teil der CranioSacralen Kursreihe, das präzise Auffinden und Behandeln von chaotischen Energien im Bindegewebe. Wir gehen davon aus, dass diese Energie abgekapselt wird und so zu somatischen Störungen führen kann.
Upledger nannte abgekapselte Energien im Bindegewebe Energiezyste. Unserer Erfahrung nach, begünstigt diese Energiezyste unter anderem die Neigung zu Rezidiven jeglicher Art.

 

Die Highlights des Kurses

  • Entdecke die Bedeutung der „Wege des Ausdrucks“ für deine Behandlung
  • Übe den Körper zu untersuchen und Energiezysten aufzufinden
  • Verfeinere die Methode des Energielenkens
  • Erfahre, wie man die Ableitung der physikalischen, gespeicherten Energie aus einer Energiezyste initiiert und sanft beim Abfließen unterstützt
  • Mache Bekanntschaft mit dem Signifikanzanzeiger als Möglichkeit authentische Prozesse zu identifizieren
  • Beziehe Meridiane und Chakren als Hilfsmittel bei der Ableitung von Energie mit ein
  • Lerne die Arbeit mit den Vektoren kennen

Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!

Fortbildungspunkte: 48

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Die Upledger-Kurs haben mich seit 1986 in meiner therapeutischen Praxis weiterentwickelt und qualifiziert und tragen wesentlich dazu bei, dass in 35 Jahren Berufsjahren die Freude am Behandeln bleibt.
Die Qualität der Kurse beim UID hat mich immer wieder neu überzeugt. Nach jedem Kurs konnte ich das Gelernte sofort in der Praxis umsetzen und mein therapeutischen Handeln qualitativ erweitern.

– Waltraud Maier-Léger