Neurale Manipulation 2

Periphere Nerven der oberen Extremität

Kursinhalte

Zu Beginn des zweiten Kurses dieser Reihe, werden wir mit dir Techniken aus NM 1 wiederholen und vertiefen. Wir zeigen dir ein schlüssiges Konzept zur Untersuchung und Behandlung des peripheren Nervensystems. In der Fortsetzung geht es in diesem Teil um die Behandlung von Läsionen und Dysfunktionen in den Nerven der oberen Extremitäten.
Wir verdeutlichen dir Wechselwirkung zwischen Viszero-myofaszialen Geweben und dem Nervensystem. Das zentrale Thema dieses Kurses ist die Untersuchung und Behandlung des Plexus cervicalis, Plexus brachialis (mit N. axillaris, N. subscapularis, N. radialis, N. ulnaris und N. medianus) und der Nerven im Hals-Nacken-Bereich.

 

Nach diesem Kurs hast Du folgende Möglichkeiten dein Können zu erweitern:

Die Highlights des Kurses

  • Konzept zur Untersuchung und Behandlung des peripheren Nervensystems
  • Anatomie und Physiologie der peripheren Nerven der oberen Extremitäten
  • Untersuchung und Behandlung des Plexus cervicalis, Plexus brachialis (mit N. axillaris, N. subscapularis, N. radialis, N. ulnaris und N. medianus) und der Nerven im Hals-Nacken-Bereich

Wir werden mit euch Techniken aus NM 1 wiederholen und vertiefen

Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!

Fortbildungspunkte: 48

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Empfohlene Literatur

  • Manipulation peripherer Nerven
    J. P. Barral
  • Traumatologie in der Osteopathie
    J. P. Barral

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Die Upledger-Kurs haben mich seit 1986 in meiner therapeutischen Praxis weiterentwickelt und qualifiziert und tragen wesentlich dazu bei, dass in 35 Jahren Berufsjahren die Freude am Behandeln bleibt.
Die Qualität der Kurse beim UID hat mich immer wieder neu überzeugt. Nach jedem Kurs konnte ich das Gelernte sofort in der Praxis umsetzen und mein therapeutischen Handeln qualitativ erweitern.

– Waltraud Maier-Léger