Neurale Manipulation 5

Neurale Manipulation der zentralen und peripheren Verbindungen

Kursinhalte

Im letzten Kurs dieser Ausbildungsreihe übst du weitere Techniken für die Arbeit am neuralen System ein und rundest dein Wissen durch neueste Erkenntnisse der Neuralen Manipulation nach J.P. Barral ab. Ziel ist es, alle theoretischen und technischen Kenntnisse zu einem osteopathischen Ganzen zusammenzuführen, das dir ein eigenständiges und fundiertes Arbeiten an den verschiedenen Nerven erlaubt.

Die Highlights des Kurses

  • Integration aller Kursinhalte
  • Reflektieren des Wissens über viszerale, craniale, thorokale und coccygeale Nerven sowie Foramen intervertebrale, Cauda Equina, Filum terminale u.v.m.
  • Weitere Techniken der neuralen Manipulation

Wir werden mit euch die Inhalte aller NM-Kurse vertiefen und in die tägliche Praxis integrieren.

Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!

Fortbildungspunkte: 48

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Nach Datum geordnet:

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Die Kursleiter sind ein Universum an Wissen und Erfahrung und menschliche und pädagogische "Verlasspferde".
Hervorragend strukturierte Abläufe, Locations den Bedürfnissen angepasst, individuelles Eingehen auf einzelne Kursteilnehmer (Interesse und Zeit).

– Lisa Mosinski