Parietale Techniken in der Pädiatrie

Kursinhalte

Hauptthema dieses Kurses ist die Behandlung von Störungen, die sich bei Kindern auf die motorische Entwicklung auswirken. Wir werden uns detailliert verschiedene Behandlungstechniken anschauen und für den Einsatz in der Pädiatrie direkt praktisch umsetzen. Dazu gehören unter anderem die Sutherland-Technik, GOT nach John Martin Littlejohn und die Myofascial Release-Techniken.

Ausserdem werden uns speziell mit den Kopfgelenken und dem Kreuzdarmbeingelenk beschäftigen und wie sie osteoartikulär mobilisiert werden können.

Die Highlights des Kurses

  • Die Sutherland-Technik in der Pädiatrie
  • Anpassung der Ganzheitlichen Osteopathische Techniken (GOT)
  • Anwendung der Mysofascial Release-Techniken bei Kindern
  • spezielle Behandlungsmethoden zur Mobilisation von Kopfgelenken und SD/SIG
  • Zusammenführung aller Techniken zu einem pädiatrischen Behandlungskonzept

Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!

Fortbildungspunkte: 48

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Nach Datum geordnet:

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Ich kann den Zeitraum selbst bestimmen und bin nicht an einen Vertrag über mehrere Jahre gebunden. Der Inhalt wird gut unterrichtet.

– R. Zielke