Strain and Counterstrain (SCS)

gelenkbezogene Tenderpunktbehandlung

Kursinhalte

Nach diesem Kurs wirst du in der Lage sein, die Behandlung eines schmerzhaft bewegungseingeschränkten Gelenks in seiner Differenziertheit zu behandeln. Wir zeigen dir wann es sinnvoll ist gegen die Barriere zu arbeiten und wann es hilfreich ist, behutsam das schmerzhafte Gelenk und das umliegende Gewebe anzunähern.
Die Behandlung mit Strain Counterstrain beinhaltet das Positionieren des Patienten in der meist schmerzfreien Position. Wir zeigen dir den Umgang mit den sogenannten Tenderpunkten, die dir Hinweise auf die Störung und gleichzeitig auch für die Behandlung geben.

Dieser Kurs ist eine gute Ergänzung deiner Arbeit mit Manueller Therapie, Sutherland oder den Osteoartikuären Techniken.

Die Highlights des Kurses

  • Grundbegriffe des Strain and Counterstrain
  • Lokalisierung, Evaluierung und Normalisierung der Tenderpoints im Becken, in der Wirbelsäule und an den Extremitäten
  • Behandlung von Läsionen und Dysfunktionen durch Positionierung des Körpers
  • Möglichkeiten des Strain and Counterstrain für den gesamten Körper

Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!

Fortbildungspunkte: 48

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Empfohlene Literatur

  • Strain and Counterstrain
    Jones

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Zunächst habe ich mich für das Upledger Institut aufgrund einer Empfehlung bezüglich Cranio-Kurse entschieden. Da mich weiterführend die flexible Kursplanung und individuelle Gestaltung begeistert haben, geht mein Weg hier nun weiter.

– K.F.