Viszerale Manipulation in der Pädiatrie 2

Viszerale Integration

Kursinhalte

Im zweiten Teil konzentrieren wir uns auf das Nervensystem, den Plexus, die Gefäße und das Hormonsystem. Im Fokus steht die Vermittlung von speziellen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden, die du direkt an den kleinen Patienten üben kannst. Du lernst die manuell-thermische Diagnostik kennen und wie du sie für deine Arbeit mit Neugeborenen, Babys und Kleinkindern nutzt. Am Ende des Kurses beherrscht du zudem die ganzheitliche Sichtweise von viszeral-pädiatrischen Untersuchungen und Behandlungen unter dem Aspekt des physikalisch-emotionalen Ansatzes.

Die Highlights des Kurses

  • Weitere Möglichkeiten der Behandlung nach dem Konzept des viszeralen 10-Schritte-Programms
  • Spezielle Untersuchungstechniken und Anwendung in der Pädiatrie (manuell-thermische Diagnostik, Listening-Technik)
  • Erstellen eines viszeral-pädiatrischen Gesamtkonzepts
  • Die Bedeutung des physisch-emotionalen Ansatzes

Kursinfos

Fortbildungspunkte: 40

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Derzeit sind keine Kurse verfügbar.

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Ich kam auf Empfehlung einer Bekannten und mir gefällt die Aufteilung der Kurse und das Angebot. Ab dem ersten Kurs CST 1 war klar, dass ich bei UID gut aufgehoben bin, denn ich habe immer wieder das Gefühl, die Therapeuten "leben" das, was sie lehren. Es ist authentisch.
Wie oben genannt…. Für mich war und ist es wichtig, dass ich in meinem TUN unterstützt bin, durch einen Ort des Wissens und Zusammenkommens, jemanden neues kennen zu lernen, der sein Wissen gerne mit mir und Kollegen teilt und ich somit in meinem Wissensstand weiterkomme… und dass alles authentisch und ehrlich! Das habe ich bis jetzt in 16 Jahren Tätigkeit so nur HIER im UID bei Upledger kennen gelernt!

– Kyranna Kothe