CranioSacrale Therapie für Pferde 3a+b
Entwirren und Energiezysten und der therapeutische Dialog

Kursinhalte

In gemeinsamen wissenschaftlichen Untersuchungen entdeckten Dr. John Upledger und der Biophysiker Dr. Zvi Karni, dass im Körper und damit auch im Körper des Pferdes, häufig der Abdruck physischer Kräfte von Unfällen, Verletzungen und emotionalem Schock zu finden ist. Ein solcher lokaler Abdruck wird meistens abgekapselt und vom restlichen Körper isoliert. Dies wird eine EnergieZyste genannt.

Die SomatoEmotionale Entspannung gibt Ihnen manuelle und weitere "non"-verbale Möglichkeiten in der Behandlung und Lösung der zum Abdruck gehörenden geistigen und körperlichen Muster.

Die Highlights des Kurses

  • Konzepte der EnergieZysten und der SomatoEmotionalen Entspannung mit ihren speziellen manuellen Herangehensweisen beim Pferd
  • Lernen Sie manuelle mit "non"-verbalen Techniken und anderen kreativen Methoden zu integrieren, um so die Ganzheit und deren Selbstheilungskräfte zu akzentuieren
  • Entdecken Sie Wege in der Behandlung, auf physischer Art und Weise EnergieZysten zu identifizieren und entschwinden zu lassen, sowie negative emotionale Erlebnisse zu lösen
  • Entdecken Sie Techniken die das Nicht-Bewusstsein des Pferdes mehr in den Vordergrund bringen
  • Erleben Sie die praktische Anwendung des Signifikanzanzeigers in der Kommunikation mit dem Inneren "Tier"-Arzt
  • Erleben Sie die Bedeutung der therapeutischen Haltung
  • Erlernen Sie weitere energetische Behandlungsmöglichkeiten des Pferdes

Bedingung

  • CSPF 2 oder CSPF 2b

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

4-Tage-Kurs / 28 Stunden
32

Schulungstermine für diesen Kurs

Derzeit sind keine Kurse verfügbar.

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"In euren Kursen liebe ich das Authentische, sowohl am Thema als auch im Unterricht und in den Prozessen jeder Art. Diese positive weiterbringende Erfahrung mache ich seit Jahren… und deshalb bin ich auch immer wieder gerne Wiederholerin." // "Ich liebe die geniale Fähigkeit der Upledger Familie Feste zu feiern und freue mich schon auf die Wiederbelebung im Herbst 2018 in Freiburg." // Beide: Connie Henning