Parietale Techniken in der Pädiatrie 2

Kursinhalte

Die Durchführung der Mobilisationstechniken für Wirbelsäule, Becken, Brustkorb und Extremitäten in der Kinderbehandlung.

  • Erwerben Sie die Fähigkeiten zur genauen Lokalisation somatischer Dysfunktionen
  • Erlernen Sie die Umsetzung des Prinzips der Posteriorität in der Anwendung der Mobilisationstechniken am Neugeborenen, Säugling und Kind
  • Behandeln Sie Dysfunktionen des Beckens und Brustkorbs mit behutsamen, direkten Techniken
  • Erleben Sie, wie Dysfunktionen der Extremitäten gelöst werden können
  • Erfahren Sie das Zusammenspiel zwischen Dysfunktionen von verschiedenen Gewebearten
  • Integrieren Sie alle parietalen Techniken

Bedingung/Empfehlung

  • Spinale Mobilisationstechniken
  • Mobilisation der Extremitäten

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

4-Tage-Kurs / 28 Stunden
32

Schulungstermine für diesen Kurs

Derzeit sind keine Kurse verfügbar.

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Habe alle Kurse bisher beim Upledger Institut gemacht. Alle Lehrer, die ich bisher hatte, hatten ihre eigene Schrift aufgrund ihrer eigenen Persönlichkeit. Alle waren aber sehr kompetent, haben die Inhalt gut vermittelt. Ebenso haben sie ihre Erfahrungen/ihr Wissen auch über die Kursinhalte gegeben!" // Denise Kisselbach