Parietale Techniken in der Pädiatrie 2

Kursinhalte

Die Durchführung der Mobilisationstechniken für Wirbelsäule, Becken, Brustkorb und Extremitäten in der Kinderbehandlung.

  • Erwerben Sie die Fähigkeiten zur genauen Lokalisation somatischer Dysfunktionen
  • Erlernen Sie die Umsetzung des Prinzips der Posteriorität in der Anwendung der Mobilisationstechniken am Neugeborenen, Säugling und Kind
  • Behandeln Sie Dysfunktionen des Beckens und Brustkorbs mit behutsamen, direkten Techniken
  • Erleben Sie, wie Dysfunktionen der Extremitäten gelöst werden können
  • Erfahren Sie das Zusammenspiel zwischen Dysfunktionen von verschiedenen Gewebearten
  • Integrieren Sie alle parietalen Techniken

Bedingung

  • Spinale Mobilisationstechniken
  • Mobilisation der Extremitäten

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

4-Tage-Kurs / 28 Stunden
32

Schulungstermine für diesen Kurs

Derzeit sind keine Kurse verfügbar.

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Um mehr Handwerkzeug für mich zu bekommen. Und gleichzeitig mich und meinen Horizont zu erweitern." // "Hätte ich bei den CST / SEE Kursen von Upledger nicht das "Fühlen" der Strukturen und das Wahrnehmen mit Händen und dem gesamten Körper nutzen gelernt, hätte ich in anderen upledgerfremden Kursen nur mechanisch gearbeitet." // Beide: Heike F.