Osteoartikuläre Techniken in der Pädiatrie
Parietale Techniken in der Pädiatrie 2

Kursinhalte

Die Durchführung der Mobilisationstechniken für Wirbelsäule, Becken, Brustkorb und Extremitäten in der Kinderbehandlung.

  • Erwerben Sie die Fähigkeiten zur genauen Lokalisation somatischer Dysfunktionen
  • Erlernen Sie die Umsetzung des Prinzips der Posteriorität in der Anwendung der Mobilisationstechniken am Neugeborenen, Säugling und Kind
  • Behandeln Sie Dysfunktionen des Beckens und Brustkorbs mit behutsamen, direkten Techniken
  • Erleben Sie, wie Dysfunktionen der Extremitäten gelöst werden können
  • Erfahren Sie das Zusammenspiel zwischen Dysfunktionen von verschiedenen Gewebearten
  • Integrieren Sie alle parietalen Techniken

Bedingung

  • Osteoartikuläre Techniken 1 / Mobilisation der Extremitäten
  • Osteoartikuläre Techniken 2 / Spinale Mobilisationstechniken

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

4-Tage-Kurs / 28 Stunden
32

Schulungstermine für diesen Kurs

Derzeit sind keine Kurse verfügbar.

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Bei Upledger kann ich mich als Therapeut und Mensch in meinem Tempo weiterentwickeln. Hier wird mir kompetent und präzise fundiertes Wissen vermittelt. Unter dem Aspekt der Wertfreiheit, Neutralität, und des menschlichen Füreinander darf ich dort mein Wissen erweitern, zum Wohle für meine Patienten und mich. Dahinter steckt die Lebensphilosophie von John Upledger (und Gert ☺) und ich erfahre dort weitaus mehr als nur das Vermitteln von Behandlungstechniken." // Christine Kirchbichler