Integrative ProzessBegleitung 1

Kursinhalte

Im Kurs steht der behutsame, neutral-empathische Umgang mit intra- und interpersonellen Prozessen zentral.
Das Verständnis für das Entstehen von Störungen innerhalb Kommunikation und Beziehung, das Erkennen dieser Störungen und den deren Umgang wird theoretisch erarbeitet und intensiv eingeübt, damit es zu einer Stabilisierung der vertrauensvolle Patienten-Behandler-Beziehung kommen kann.

Die Highlights des Kurses

  • Modelle zum Verstehen von Störungen innerhalb der Kommunikation auf der Grundlage von Traumata
  • allgemeine und spezifische Schutzmechanismen in Beziehungen
  • erleben von Persönlichkeitsanteilen und deren Interaktionen
  • erkennen von und Umgang mit Opfer-, Täter- und Verfolgerrollen
  • bewusstes erfahren der neutralen Haltung
  • grundlegende Kommunikationstechniken anwenden

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

3-Tage-Kurs / 20,5 Stunden
32

Schulungstermine für diesen Kurs

Derzeit sind keine Kurse verfügbar.

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"In euren Kursen liebe ich das Authentische, sowohl am Thema als auch im Unterricht und in den Prozessen jeder Art. Diese positive weiterbringende Erfahrung mache ich seit Jahren… und deshalb bin ich auch immer wieder gerne Wiederholerin." // "Ich liebe die geniale Fähigkeit der Upledger Familie Feste zu feiern und freue mich schon auf die Wiederbelebung im Herbst 2018 in Freiburg." // Beide: Connie Henning