Spezifisch Osteopathisch Handeln 3
Lebendige Anatomie und Physiologie (Living Anatomy and Physiology)

Kursinhalte

Im Kurs stehen die Nerven und ihren Umhüllungen im Mittelpunkt, peripher, vegetativ und zentral.
Aufbauend auf LAP 1 und 2 werden neben den parietalen Aspekten der ossären Umhüllung und den viszeralen Aspekten des zentralen Nervensystems, die anatomisch-physiologischen Besonderheiten der Nerven betrachtet.

Die Highlights des Kurses

Im diesem zweiten Kurs werden die anatomischen und physiologischen Aspekten des viszerale Systems betrachtet.
  • Schichttiefen – von der Haut bis zum Neuron
  • parenchymale Anatomie und Physiologie – spezielle Aspekte des zentralen Nervensystems, einschließlich graue und weiße Substanzen; des vegetativen und peripheren Nervensystems einschließlich der Plexus
  • faszioneuronale Anatomie und Physiologie – „Doppelblattsysteme“ („parietal“ und „neuronal“) und „Aufhängung“

Bedingung

  • Erfahrung in der Anwendung von cranialen / neuralen Behandlungstechniken
  • Spezifisch Osteopathisch Handeln 2

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

3-Tage-Kurs / 20,5 Stunden
32

Schulungstermine für diesen Kurs

10.10. - 12.10.2019

Living Anatomy and Physiology 3 osteopathische Störungen im cranialen und neuralen System

Lübeck
freie Kursplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Gert Groot Landeweer
Gebühr: 375,00 €(FB)

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Um mehr Handwerkzeug für mich zu bekommen. Und gleichzeitig mich und meinen Horizont zu erweitern." // "Hätte ich bei den CST / SEE Kursen von Upledger nicht das "Fühlen" der Strukturen und das Wahrnehmen mit Händen und dem gesamten Körper nutzen gelernt, hätte ich in anderen upledgerfremden Kursen nur mechanisch gearbeitet." // Beide: Heike F.