Viszerale Manipulation 2
Peritoneum und retroperitoneale Organe

Kursinhalte

Manuelle Techniken zur Lokalisierung, Evaluierung und Behandlung von Läsionen und Dysfunktionen in Bauchfell, Zwerchfell, Milz, Bauchspeicheldrüse und Nieren

Die Highlights des Kurses

  • manuelle Techniken zur Untersuchung und Behandlung von Pankreas, Milz, Nieren und Peritoneum
  • erweiterte Techniken für Leber und Magen mit Hilfe des Recoils
  • die tiefsten viszeralen Schichten im Bauchraum werden erforscht
  • Erweiterung von „Listening Techniken“ im Bauchraum
  • Verstehen der Interaktion von Bauchraum und neuromuskuloskelettalem System
Wir werden mit euch Techniken aus VM1 wiederholen und vertiefen

Bedingung

  • Viszerale Manipulation 1

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

5-Tage-Kurs / 35,5 Stunden
48

Schulungstermine für diesen Kurs

25.04. - 29.04.2019

Viszerale Manipulation 2 Peritoneum und retroperitoneale Organe

Lübeck
freie Kursplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Jörg Petersen
Gebühr: 575,00 €

24.06. - 28.06.2019

Viszerale Manipulation 2 Peritoneum und retroperitoneale Organe

Freiburg
freie Kursplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Theresa Nivelnkötter
Gebühr: 545,00 €(FB)

01.10. - 05.10.2019

Viszerale Manipulation 2 Peritoneum und retroperitoneale Organe

Berlin
freie Kursplätze
FiHH Das Fortbildungsinstitut
Dozent: Frank Hiltensberger
Gebühr: 545,00 €(FB)

Empfohlene Literatur

  • J. P. Barral
    Lehrbuch der viszeralen Osteopathie I
  • J. P. Barral
    Lehrbuch der viszeralen Osteopathie II
  • Schünke, Schulte, Schumacher
    Prometheus – Innere Organe
  • Eric Hebgen
    Viszeralosteopathie Grundlagen und Techniken
  • Jean-Pierre Barral
    Die Botschaften unseres Körpers

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Habe alle Kurse bisher beim Upledger Institut gemacht. Alle Lehrer, die ich bisher hatte, hatten ihre eigene Schrift aufgrund ihrer eigenen Persönlichkeit. Alle waren aber sehr kompetent, haben die Inhalt gut vermittelt. Ebenso haben sie ihre Erfahrungen/ihr Wissen auch über die Kursinhalte gegeben!" // Denise Kisselbach