Viszerale Manipulation 2
Peritoneum und retroperitoneale Organe

Kursinhalte

Manuelle Techniken zur Lokalisierung, Evaluierung und Behandlung von Läsionen und Dysfunktionen in Bauchfell, Zwerchfell, Milz, Bauchspeicheldrüse und Nieren

Die Highlights des Kurses

  • manuelle Techniken zur Untersuchung und Behandlung von Pankreas, Milz, Nieren und Peritoneum
  • erweiterte Techniken für Leber und Magen mit Hilfe des Recoils
  • die tiefsten viszeralen Schichten im Bauchraum werden erforscht
  • Erweiterung von „Listening Techniken“ im Bauchraum
  • Verstehen der Interaktion von Bauchraum und neuromuskuloskelettalem System
Wir werden mit euch Techniken aus VM1 wiederholen und vertiefen

Bedingung

  • Viszerale Manipulation 1

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

5-Tage-Kurs / 35,5 Stunden
48

Schulungstermine für diesen Kurs

01.10. - 05.10.2019

Viszerale Manipulation 2

Berlin
freie Kursplätze
FiHH Das Fortbildungsinstitut
Dozent: Frank Hiltensberger
Gebühr: 545,00 €(FB)

Empfohlene Literatur

  • J. P. Barral
    Lehrbuch der viszeralen Osteopathie I
  • J. P. Barral
    Lehrbuch der viszeralen Osteopathie II
  • Schünke, Schulte, Schumacher
    Prometheus – Innere Organe
  • Eric Hebgen
    Viszeralosteopathie Grundlagen und Techniken
  • Jean-Pierre Barral
    Die Botschaften unseres Körpers

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Bei Upledger kann ich mich als Therapeut und Mensch in meinem Tempo weiterentwickeln. Hier wird mir kompetent und präzise fundiertes Wissen vermittelt. Unter dem Aspekt der Wertfreiheit, Neutralität, und des menschlichen Füreinander darf ich dort mein Wissen erweitern, zum Wohle für meine Patienten und mich. Dahinter steckt die Lebensphilosophie von John Upledger (und Gert ☺) und ich erfahre dort weitaus mehr als nur das Vermitteln von Behandlungstechniken." // Christine Kirchbichler