Viszerale Manipulation 4
Brustkorborgane

Kursinhalte

Manuelle Techniken zur Lokalisierung, Evaluierung und Behandlung von Läsionen und Dysfunktionen in Thorax, Mediastinum, Hals, Herz. Lunge, Thymus, Speiseröhre und Schilddrüse

Die Highlights des Kurses

  • manuelle Techniken zur Untersuchung und Behandlung von Herz, Perikard, Lunge, Pleura, Speiseröhre, Thymus und Schilddrüse
  • erweiterte Techniken wie den Adson-Wright-Test oder den glenohumeral-Test
  • funktionelle Zusammenhänge zwischen Brustkorb, Brustraum und Mediastinum
  • „Listening Techniken“ im thorakalen Raum
  • die tiefsten viszeralen Schichten im Brust- und Halsraum werden betrachtet
  • Interaktion zwischen Brust-, Bauch- und Beckenraum sowie neuromuskuloskelettales System
Wir werden mit euch die Inhalte der bisher absolvierten VM-Kurse wiederholen und vertiefen

Bedingung/Empfehlung

  • Viszerale Manipulation 3 (bis 2008 VM 2, ab 2009 VM 3)

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

5-Tage-Kurs / 35,5 Stunden
48

Schulungstermine für diesen Kurs

05.09. - 09.09.2018

Viszerale Manipulation 4

Lübeck
freie Kursplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Jörg Petersen
Gebühr: 575,00 €

05.12. - 09.12.2018

Viszerale Manipulation 4

Nürnberg
freie Kursplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Theresa Nivelnkötter
Gebühr: 545,00 €(FB)

Empfohlene Literatur

  • J. P. Barral
    Lehrbuch der viszeralen Osteopathie I
  • J. P. Barral
    Lehrbuch der viszeralen Osteopathie II
  • Schünke, Schulte, Schumacher
    Prometheus – Innere Organe
  • Eric Hebgen
    Viszeralosteopathie Grundlagen und Techniken
  • Jean-Pierre Barral
    Die Botschaften unseres Körpers

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Viel Praxis, tolle Dozenten, optimaler Lehrgangsort, sofort umsetzbar in die Praxis, gute Infrastruktur am Lehrgangsort, sehr gute Erreichbarkeit des Instituts (Telefon/eMail)" // "Ausreichend Zeit für Praxis, klar und verständlich strukturiert, gutes Skript, fachlich sehr hochwertig, immer Platz für Fragen." // Beide: S. Hein