CranioSacrale Therapie 2
Schädelbasis und Gesichtsschädel

Kursinhalte

Die Arbeit am Gesichtsschädel stellt eine Erweiterung des 10-Schritte-Programms dar, von John Upledger aus der Erfahrung heraus entwickelt, dass ein nicht behandeltes Gesicht oder eine unzureichend behandelte Schädelbasis, Rezidive im vorbehandelten Schädel und Körper begünstigt.

Die Highlights des Kurses

  • Studiere die Dysfunktionen der Cranialen Basis, wie sie von Dr. W.G. Sutherland - dem „Vater der Cranialen Osteopathie“ - diagnostiziert und behandelt wurden
  • Integriere die CranioSacrale Evaluierung und Behandlung der Dysfunktionen der Cranialen Basis in das „10-Schritte-Programm“
  • Betrachte die funktionelle Anatomie und Physiologie der Knochen, des harten Gaumens, des Gesichts und der Kiefergelenke, sowie des gesamten Kausystems
  • Evaluiere und behandle die Dysfunktionen des Kausystems, insbesondere die des harten Gaumens, der Mandibula und der Kiefergelenke
  • Erlerne einen Untersuchungsvorgang des gesamten Körpers durchzuführen

Bedingung

  • CranioSacrale Therapie 1 – 10-Schritte-Programm

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

5-Tage-Kurs / 35,5 Stunden
48

Schulungstermine für diesen Kurs

21.10. - 25.10.2019

CranioSacrale Therapie 2

Berlin
freie Kursplätze
FiHH Das Fortbildungsinstitut
Dozent: Thomas Gross
Gebühr: 545,00 €(FB)

11.11. - 15.11.2019

CranioSacrale Therapie 2

Freiburg
Wartelistenplatz
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Gert Groot Landeweer
Gebühr: 545,00 €(FB)

09.12. - 13.12.2019

CranioSacrale Therapie 2

Neuss
freie Restplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Davy Schneider
Gebühr: 545,00 €(FB)

Empfohlene Literatur

  • John E. Upledger, Jon D. Vredevoogd
    Lehrbuch der CranioSacralen Therapie
  • John E. Upledger, Jon D. Vredevoogd
    Lehrbuch der CranioSacralen Therapie II
  • John E. Upledger
    Auf den inneren Arzt hören

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Guter Kursaufbau, kompakte Kurse, gutes Skript, sehr gute Lehrkräfte." // "Es wird hier mehr Wert auf guten Kontakt zum Gewebe gelegt." // Beide: Kerstin