CMC 2 Aufbaukurs
Ganzheitliche Konzeption bei generalisierter CMD

Kursinhalte

Im Aufbaukurs steht der Patient mit einer generalisierten CMD im Mittelpunkt. Diese Patienten beklagen oft verschiedenster Symptome, wobei bezeichnend ist, dass es eine Wechselwirkung zwischen den Symptomen im Kausystem und den Beschwerden im restlichen Körper gibt.
Die konsequente Herangehensweise der Reduktion verschiedener Reize ist das Mittel der Wahl zur Behandlung des Zustands.

Die Highlights des Kurses

  • Erlerne die Möglichkeiten der Spannungsbeurteilung und –Veränderung innerhalb des N. trigemius
  • Erfahre die Behandlung der craniofazialen, craniocervicalen, craniosacralen und craniofaszialen Verbindungen, insbesondere bei Patienten mit einer generalisierten CMD
  • Übe die Techniken zur globalen Untersuchung des gesamten Körpers
  • Erlebe die Behandlungsmöglichkeiten zur Spannungsreduktion und Koordinationsverbesserung im gesamten Körper
  • Mache dich mit einem einfachen Konzept zur Patientenaufklärung und Patientenführung bei generalisierter CMD vertraut

Bedingung

  • Cranio Mandibular Concept 1

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

4-Tage-Kurs / 28 Stunden
36

Schulungstermine für diesen Kurs

02.12. - 05.12.2019

CMC 2 Aufbaukurs

Freiburg
freie Restplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Gert Groot Landeweer
Gebühr: 550,00 €

08.12. - 11.12.2020

CMC 2 Aufbaukurs Ganzheitliche Konzeption bei generalisierter CMD

Freiburg
freie Kursplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Gert Groot Landeweer
Gebühr: 525,00 €(FB)

Empfohlene Literatur

  • F. H. Netter
    Atlas der Anatomie des Menschen

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"In euren Kursen liebe ich das Authentische, sowohl am Thema als auch im Unterricht und in den Prozessen jeder Art. Diese positive weiterbringende Erfahrung mache ich seit Jahren… und deshalb bin ich auch immer wieder gerne Wiederholerin." // "Ich liebe die geniale Fähigkeit der Upledger Familie Feste zu feiern und freue mich schon auf die Wiederbelebung im Herbst 2018 in Freiburg." // Beide: Connie Henning