Viszerale Manipulation 6
Physikalisch-emotionale Ansätze

Kursinhalte

Manuelle Techniken zur Lokalisierung, Evaluierung und Behandlung von Läsionen und Dysfunktionen in Plexus, Hormonsystem und Gehirn sowie physikalisch-emotionale Ansätze für Läsionen und Dysfunktionen im Körper

Die Highlights des Kurses

  • viszerale Manipulation mit anderen manuellen Behandlungsmethoden der Osteopathie, der CranioSacralen Therapie sowie SomatoEmotionalen Entspannung kombinieren
  • einen physisch-emotionalen Ansatz aus viszeraler Sicht
  • das Hormonsystem, die Plexus und das Gehirn in ihren viszeralen Zusammenhängen
Wir werden mit euch die Inhalte aller VM-Kurse in einem gesamt osteopathischen Konzept integrieren

Bedingung

  • Viszerale Manipulation 5 (bis 2008 VM 4, ab 2009 VM 5)

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

3-Tage-Kurs / 20,5 Stunden
24

Schulungstermine für diesen Kurs

27.11. - 29.11.2019

Viszerale Manipulation 6

Lübeck
Wartelistenplatz
Upledger Institut Deutschland
Dozent: René Assink
Gebühr: 375,00 €(FB)

Empfohlene Literatur

  • Jean-Pierre Barral
    Manuelle Thermodiagnose
  • J. P. Barral
    Lehrbuch der viszeralen Osteopathie I
  • J. P. Barral
    Lehrbuch der viszeralen Osteopathie II
  • Schünke, Schulte, Schumacher
    Prometheus – Innere Organe

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Ich kam durch Empfehlung zu Upledger. Die Qualität der Kurse und der Lehrkräfte war sehr gut, sodass ich sämtliche meiner Osteopathie-Kurse bei Upledger machte. Herausragend finde ich die Qualität des Listenings und auch die Betreuung zwischen mechanischem Arbeiten oder Arbeit mit der Mechanik." // "Extrem gute Qualität des Listenings und Follow the Listening und das Erlernen des "Kontaktes" zum Gewebe, Organ und den Strukturen." // Beide: Grit Pfeiffer