CranioSacrale Therapie 5
Entwirren von Energiezysten (bildhafte Aspekte) und SomatoEmotionale Entspannung mit Therapeutischem Gespräch und Dialog nach John Upledger

Kursinhalte

Das die Körperarbeit begleitende therapeutische Gespräch mit dem Patienten oder der Dialog mit Bewusstseinsanteilen nach J. Upledger, erweitert deine manuellen Möglichkeiten bei der Ableitung von bildhaften Aspekten einer Energiezyste oder globalen, bildhaft-emotionalen Energiespeicherung im Körper.

Die Highlights des Kurses

  • Vertiefe die Anwendung des Signifikanzanzeigers, als maßgebliche Überprüfung für die Authentizität individueller Lösungsprozesse
  • Erlerne den Umgang mit sich spontan aus dem Nichtbewusstsein lösenden „Bildern“
  • Erweitere deine kommunikativen Möglichkeiten und lerne das therapeutische Gespräch gezielt im energetischen Lösungsprozess einzusetzen
  • Lerne Techniken kennen, „Bilder“ aus dem Nichtbewusstsein aufzufordern und mit ihnen in den „Dialog“ nach Upledger zu treten
  • Erfahre, wie wesentlich die therapeutische Beziehung zwischen Behandler und Patient für den Lösungs,- und Heilungsprozess ist
  • Ergreife die Gelegenheit, die Bedeutung der Upledger CST in ihrer Gesamtheit für mögliche Heilungsprozesse zu erfassen

Bedingung

  • CranioSacrale Therapie 4 – Entwirren von Energiezysten (emotionale Aspekte) und SomatoEmotionale Entspannung

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

5-Tage-Kurs / 35,5 Stunden
48

Schulungstermine für diesen Kurs

14.10. - 18.10.2019

CranioSacrale Therapie 5 Entwirren von Energiezysten (bildhafte Aspekte) und SomatoEmotionale Entspannung mit Therapeutischem Gespräch und Dialog nach John Upledger

Freiburg
freie Kursplätze
Upledger Institut Deutschland
Dozent: Friederike Groot Landeweer
Gebühr: 545,00 €(FB)

Empfohlene Literatur

  • John. E. Upledger
    SomatoEmotionale Praxis der CranioSacralen Therapie

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Bei Upledger kann ich mich als Therapeut und Mensch in meinem Tempo weiterentwickeln. Hier wird mir kompetent und präzise fundiertes Wissen vermittelt. Unter dem Aspekt der Wertfreiheit, Neutralität, und des menschlichen Füreinander darf ich dort mein Wissen erweitern, zum Wohle für meine Patienten und mich. Dahinter steckt die Lebensphilosophie von John Upledger (und Gert ☺) und ich erfahre dort weitaus mehr als nur das Vermitteln von Behandlungstechniken." // Christine Kirchbichler