HerzZentrierte Therapie 3
Der Beckenboden und andere empfindsame Diaphragmen

Kursinhalte

Die Befreiung unserer drei wichtigsten Diaphragmen ist ein bedeutsamer Schlüssel, um die physikalisch-emotionale Hintergründe von Gesundheit wahrzunehmen.

Der Beckenboden
Im Kontakt mit dem Beckenboden haben wir den Zugang zum basalen Vertrauen unterstützt. Kulturelle und familiäre Schamgefühle werden betrachtet, um physiologische recto-urogenitale Funktionen zu normalisieren.

Das Zwerchfell
Die Transformation der im gespannten Zwerchfell gespeicherten Ängste, kann den gesunden Atem wiederherstellen, strukturelle Ausrichtung berichtigen und das Vertrauen im Leben unterstützen.

Das intracranielle Membransystem
Die Entspannung des Tentoriums und der intracraniellen Membrane kann dabei behilflich sein, uns mit der Lebensmatrix in Kontakt zu bringen.

Bedingung

  • HerzZentrierte Therapie 2

Kursdaten im Überblick

Dauer

Punkte

4-Tage-Kurs / 28 Stunden
36

Schulungstermine für diesen Kurs

Derzeit sind keine Kurse verfügbar.

Stimmen unserer Kurs-Teilnehmer

"Bei Upledger kann ich mich als Therapeut und Mensch in meinem Tempo weiterentwickeln. Hier wird mir kompetent und präzise fundiertes Wissen vermittelt. Unter dem Aspekt der Wertfreiheit, Neutralität, und des menschlichen Füreinander darf ich dort mein Wissen erweitern, zum Wohle für meine Patienten und mich. Dahinter steckt die Lebensphilosophie von John Upledger (und Gert ☺) und ich erfahre dort weitaus mehr als nur das Vermitteln von Behandlungstechniken." // Christine Kirchbichler