Fascial Release Treatment

Faszientherapie ist hoch modern, eine umfassende Methode dafür jedoch selten. Wir bieten dir jedoch genau das! Zusammengestellt aus spezifischen Techniken für alle faszialen Schichten, bekommst du ein einzigartiges Behandlungskonzept, was sich empirisch aus unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung entwickelt hat. Bei uns steht die Praxis im Vordergrund, der Umgang mit einfachen und schwierigeren Praxissituationen – kreative Lösungsmöglichkeiten inklusive. Erweitere dein fasziales Spektrum, verbreitere deine Behandlungsbasis – es macht Spaß spielerisch tätig sein zu können.

Wie ist das nun gemeint?

Das Fasziensystem ist ein dreidimensionales, ganzkörperliches Gebilde, das sämtliche Muskeln und Organe miteinander verbindet und umhüllt, die spezialisierten Organzellen haben hier ihren Lebensraum. Faszien geben dem Körper Form, bieten sowohl Schutz als auch Flexibilität, dienen als Austauschmedium der Zellnähr- und Abfallstoffe und bieten Platz für Zellen des Immunsystems, sowie für Propriozeptoren – sie werden deshalb als zentrales Sinnesorgan für die Körperwahrnehmung angesehen.
Als Umhüllung der Muskeln bilden sie deren Sehnen und übertragen somit die Kontraktionskräfte. Sie verfügen über eigenständige kontraktile Elemente und können sich deshalb zusammenziehen sowie, gemeinsam mit den vorhandenen elastischen Fasern, Bewegungsenergie speichern. In der Gesamtfunktion haben sie einen bedeutenden Einfluss auf das physische und psychische Wohlbefinden.

Die Befundung und Behandlung ist sinnvoll, wenn Bewegungsschmerzen und/oder –Einschränkungen vorhanden sind, wenn nach einem physischen Trauma die Schmerzstelle entfernt von der Traumastelle liegt oder wenn – meist lokale – Behandlungen innerhalb des Bewegungsapparates keinen zufriedenstellenden Erfolg gebracht haben. Die Ausbildung bei unserer Fascial Release Treatment Acadamy umfasst insgesamt 8 Kurse von jeweils 4 oder 5 Tagen zur umfassenden Behandlung des faszialen Systems.
Dabei haben wir die Kurse eingeteilt in allgemeine fasziale Techniken zur globalen und regionalen Behandlung und spezifische Techniken für die oberflächlichen und tiefen faszialen Strukturen zur lokalen und fokalen Behandlung. Eigenübungen sind stets eingeschlossen. Wenn du dich zertifizieren möchtest, das geht. Im Vorfeld musst du eine Homework schreiben, danach absolvierst du ein 5-tägiges Zertifikationsseminar, welches du – beim Bestehen – mit dem Zertifikat „FRT zertifizierter Behandler“ abschließt.